Kompetent · Erfahren · Persönlich · Zielgerichtet · Durchsetzungsfähig · Bedarfsorientiert

Rechtsanwalt Arne Brauer

Ich wurde am 14.03.1963 in Schenefeld geboren, bin aber in Hamburg aufgewachsen, habe dort die Schule besucht sowie meine jurisitsche Ausbildung absolviert. Am 22. Oktober 1993 wurde ich als Rechtsanwalt in Hamburg zugelassen. Während der ersten 5 Jahre meiner anwaltlichen Berufstätigkeit war ich in Hamburg als Rechtsanwalt aktiv. Seit dem 1.7.1998 war ich als soziierter Rechtsanwalt in Lüneburg tätig; seit dem 1.12.2011 als sebständiger Rechtsanwalt in Bürogemeinschaft mit Rechtsanwalt Marc Westedt.

Ich bin verheiratet und Vater einer Tochter

In der Vergangenheit war ich sportlich und politisch äußerst aktiv, jetzt gilt mein gesamtes Engagement meinen Mandanten und meiner Familie. Seit Nov. 2014 treibe ich wieder aktiv Sport; ich bin Mitglied im Golfclub Schloss Lüdersburg.

Im Rahmen meiner beruflichen Tätigkeit befassse ich mich überwiegend mit Rechtsfragen und Rechtsstreitigkeiten aus den Rechtsgebieten, in denen ich auch die Fachanwaltsbezeichnung führen darf, nämlich dem Arbeitsrecht, dem Familienrecht und dem Verkehrsrecht. Darüber hinaus betreue, berate und vertrete ich meine Mandanten im Reiserecht, dem Werkvertragsrecht und auch im Inkasso/Forderungseinzug sowie der Zwangsvollstreckung.

Neben meiner anwaltlichen Tätigkeit bin ich seit vielen Jahren als Dozent für Arbeitsrecht in der Erwachsenenbildung bei der IHK Lüneburg-Wolfsburg engagiert.

 

Fachanwaltsbezeichnungen

Seit dem 03. Dezember 1997 bin ich berechtigt, die Bezeichnung "Fachanwalt für Arbeitsrecht" zu führen;

seit dem 02. Februar 2005 bin ich berechtigt, die Bezeichung "Fachanwalt für Familienrecht" zu führen;

seit dem 26.10. 2010 bin ich berechtigt, die Bezeichnung "Fachanwalt für Verkehrsrecht" zu führen.

 

Mitgliedschaften

Mitglied im Anwaltsverein Lüneburg

Mitglied im Deutschen Anwaltsverein

 

Weitere Qualifikationen

Neben den oben bereits ausgeführten Qualifikationen bin ich auch ausgebildeter Mediator. Bei der Mediation handelt es sich um ein Verfahren der außergerichtlichen Streitbeilegung, bei der die streitenden Parteien versuchen, unter Anleitung eines neutralen Gesprächsführers (des Mediators), eine Lösung für die Streitpunkte zu finden, die den Interssen der Beteiligten gerecht wird und dabei die Chance lässt, zukünftig gemeinsam Lösungen für auftretende Probleme zu finden. Dabei ist der Mediator KEIN anwaltlicher Berater und strikt unparteiisch. Der Mediator entwickelt keine Lösungen, er leitet die Streitparteien an, gemeinsam eine Lösung zu finden, auf die sich die Parteien verständigen können. Ich bin als Mediator nicht mehr tätig, da ich als Anwalt Parteivertreter bin und der Mediator als neutrale Person die Streitenden anleitet, eine eigene Lösung zu finden. Gleichwohl hilft mir die Ausbildung dabei, die Bedürfnisse der Gegenseite besser zu verstehen und so evtl. eine sinnvolle aussergerichtliche Lösung zu erarbeiten.

 

zurück zu home